Hashtag

#esgibtwiedereinenneuentrendderrichtigboomt

Hashtags

Der Begriff Hashtag stammt, wie auch nicht anders erwartet, aus dem Englischen. Er wird aus zwei Wörtern zusammengesetzt, einmal aus »Hash« (Raute) und einmal aus »Tag« (Markierung). Dabei lässt es sich schon recht gut hinter die Fassade schauen. Ein Hashtag ist ein einzelner Begriff beziehungsweise Wort, das mittels einer Raute (Hash) markiert (getaggt) wird. Der gewünschte Begriff wird also mit einem Kennzeichen versehen und zwar immer vor dem Wort (#davor). Über Hashtags kann sehr einfach festgestellt werden, welche Themen gerade besonders beliebt sind und macht das Suchen für bestimmte Themen einfacher.

Wenn man sich auf die Suche nach der Geschichte macht, stößt man direkt auf den Namen Chris Messina. Im August 2007 hat der Rechtsanwalt und Blogger die Nutzung von Hashtags vorgeschlagen. Da durch die nutzergenerierte Betonung von Begriffen via Rautenzeichen eine höhere Qualität als bei einer automatischen Suche geschaffen werden kann, haben sich Hashtags inzwischen gerade im Rahmen von Twitter etabliert. Was nicht bedeutet, dass damit andere Dienste ausgeschlossen sind, Facebook, Instagram, Pinterest, Google+ und viele weitere gehören dazu.

Beliebte Hashtags:
Instagram: #love ⋅ #instagood ⋅ #me ⋅ #cute ⋅ #follow ⋅ #photooftheyear ⋅ #popular ⋅ #instacool ⋅ #food ⋅ #fashion ⋅ #nofilter

Twitter: #mundpropaganda ⋅ #twerk ⋅ #tvduell ⋅ #android ⋅ #ipad  #retweet ⋅ #iphone ⋅ #unwort

Facebook: #2014 ⋅ #family ⋅ #summer ⋅ #music ⋅ #girls ⋅ #tagsforlikes ⋅ #trip ⋅ #happy ⋅ #work ⋅ #yolo

Ein bisschen Spaß muss auch sein:


Liebe Grüße
J

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s