Nietzsche feat. A Clockwork Orange

»Jeder ist von der Gewalt fasziniert.
Schließlich ist der Mensch der unbarmherzigste Killer,
der je auf der Erde jagte.«
Stanley Kubrick

Der Film »Uhrwerk Orange«, im Original »A Clockwork Orange«, ist eine weitere Fortsetzung in dem Kubrick- Kanon und gilt als einer der besten Filme mit tiefen sozialen und psychologischen Bedeutungen. Der Regisseur Stanley Kubrick verfilmte ihn im Jahre 1971. Der 137 minütige Bildstreifen wird in drei Akten abgehandelt und besitzt eine mitreißende Geschichte, die eine wundervolle Umsetzung mit sich trägt. Man wird sowohl auf der visuellen als auch auf der auditiven Ebene ins Geschehen miteingebunden. Der Ort und die Zeit sind aus der Romanvorlage aus den 60er Jahren von Anthony Burgress entnommen, und zwar London in naher Zukunft. In dem Film wird wie in dem Roman die bissige Gesellschaftssatire über die Frage diskutiert, ob die Gesellschaft und der Staat das Recht haben, schonungslose Gewalt zu bekämpfen, indem man den freien Willen eines Menschen bricht und ob somit ein konditionierter Wille besser sei.

Eine kleine Auswahl an Plakaten von verschiedenen Designern zu »A Clockwork Orange«:

Clockwork.bild

Bilder zum Film:

c  c1 c2  c3 c5  c7 c8

Bezug zu Nietzsche:
Stanley Kubricks »A Clockwork Orange« war eine sehr drastische Darstellung der menschlichen Natur, die gewisses Licht auf dunkle Gedanken und auf den Charakter der Seele wirft. Der Protagonist Alex scheint keine Rücksicht auf menschlichen Anstand oder dem menschliche Leben zu nehmen. Er und seine Freunde besitzen anfangs sehr großen Willen, Menschen mit allen Mitteln zu misshandeln. Sie haben keinen wirklichen Grund für ihre gewalttätigen Ausbrüche, andere zu schockieren oder ihre Opfer zu töten. Sie empfinden Spaß daran, die gesellschaftlichen Normen durch Gewalt zu brechen.

Somit ist eine große Parallelität zwischen dem Film und Nietzsches Aussagen über »Moral« und dem »Übermenschen« sichtbar. Für Nietzsche ist der Begriff »Moral« in zwei Bedeutungen einzuteilen. Einerseits stellt die Lehre vom richtigen Leben und Handeln sowie die Sittlichkeit das System innerhalb der Gesellschaft mit Regeln und Normen dar. Andererseits wird eine metaphysische Weltbedeutung als eine normative Interpretation des Lebens betrachtet. Alex ist sein ganzes Leben lang das Opfer der Gesellschaft, denn der Einfluss der Eltern und die seiner Umwelt haben einen starken Einfluss auf sein Verhalten. Seine Eltern waren völlig aus der Berührung mit ihm. Kubrick wollte auf die Bedeutung der Wichtigkeit der Eltern in dem Leben eines Kindes hinweisen und die Vorteile und die Nachteile einer kindlichen Erziehung vorführen. Alex ist ein Produkt des Staates. Zudem wollte Stanley Kubrick den Zuschauer überzeugen, dass die Gesellschaft und die Regierung eine negative Auswirkung auf die Moral des Menschen haben kann. Seine »Therapie« die durch den Staat induziert wurde, ist ein klassisches Beispiel für die Macht des Staates. Der Versuch, eine degenerierte rehabilitiere Seele mit einer Gehirnwäsche zu vollziehen, ist moralisch nicht vertretbar und dessen erfolgreiche Umsetzung nicht garantiert. Nietzsche bewundert die »Übermenschen« und deren Grausamkeiten und die Tatsache, dass sie über keine Empathie verfügen. Dennoch fürchtet er sich vor dem Verhalten dieser Menschen, da es unkontrollierbar bzw. skrupellos ist und schwere Folgen mit sich ziehen kann. Demnach würde Alex eine Bewunderung Nietzsches darstellen, da er sittenlos durch die Straßen zieht und keine Angst vor dem Töten hat. Jedoch würde Nietzsche ebenfalls große Ängste ihm gegenüber aufweisen. Weiterhin wird von Nietzsche der »Dionysos« einmal als ein Übermensch bezeichnet, dann als der Gekreuzigte, dann wieder als das erbarmungswürdige Opfer. Der gleiche Ablauf passiert auch mit Alex in »A Clockwork Orange», am Anfang stellt er ein totalen »Übermensch« dar, später gekreuzigt im Sinne der »Resozialisierung« und das wehrlose Opfer der Gesellschaft.

Liebe Grüße und lasst Euch Überraschen.
Eure A

Der Trailer zum Film:

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s