Fahrradkultur: Fixie & Singlespeed

Sommerzeit ist Fahrradzeit. Ich bin immer wieder dankbar für die ersten warmen Tage im Jahr, an denen man seine Runden auf seiner Leeze drehen kann. Meine ist ein relativ neuwertiges Rennrad von Corratec. Sieht nicht nur gut aus, sondern fährt sich auch ziemlich flüssig. Für alle die jedoch ein ebenso stilvolles und dem urbanen Anspruch entsprechendes Velo haben möchten, gibt es schon seit längerem die sogenannten Fixies oder auch Singlespeed Bikes. Purismus und Design für den individuellen Geschmack.

Jan´s Rennesel

Jan´s Rennesel

Aber was macht ein Fixie zu einem Fixie? Oder ein Singlespeed zu einem Singlespeed? Alle beiden haben keinen großen Schnick Schnack. Licht, Bremsen, Schutzbleche und sogar eine Gangschaltung sind störend für das zweirädrige Gesamtkunstwerk. Sie verfügen nur über einen Gang. Auffällig sind hingegen die bunten und sehr stilistischen Farben. Pop trifft  auf Retro.

Das Singlespeed sollte definitiv über eine Bremse verfügen, über die die meisten aktuellen Modelle aber auch verfügen. Es hat nämlich im Gegensatz zum Fixie einen Leerlauf, wodurch es unmöglich werden würde ohne Bremse zu bremsen. Das Fixie hingegen hat keinen Leerlauf, man trampelt somit die ganze Zeit mit. Das Bremsen gelingt hier durch langsames treten der Pedalen und kann durch Fußlaschen unterstützt und vereinfacht werden. Aber Achtung: Fahrräder ohne Bremse sind im Straßenverkehr nicht zugelassen und der Sommerflitzer kann somit von den Ordnungshütern beschlagnahmt werden. Fahren sollte man beide Modelle eher in flachen Gegenden, da ein Berg mit nur einem Gang nicht so leicht zu erzwingen ist. Und eine Tour soll ja Spass machen und kein Kampf werden.
Singlespeed und Fixie Bikes

Aber wie viel sollte man für so ein Bike ausgeben? Klar ist, dass man vielleicht nicht gerade das günstigste Modell bei ebay für 200 Euro erstehen sollte. Also lieber mal ein oder zwei Groschen mehr springen lassen, so dass man nicht sofort bei den ersten Touren eine böse Überraschung erlebt. Onlineshops gibt es unzählige und am besten informiert man sich zuerst bei seinem lokalen Dealer, der bestimmt vertrauenswürdige Hersteller empfehlen kann. Dann haut mal in die Pedalen!

J

Rennradtour Münster und Baldeneysee Essen

Rennradtour Münster und Baldeneysee Essen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s