Mittagessen mal Gesund…

Liebe Blogger,
heute würde ich gerne über ein sehr nettes und alternatives Kulturcafé in Essen berichten.
Die Location ist wunderbar, da sie nicht nur aus dem Café besteht, sondern auch aus einem Trödel- und Kunstmarkt im hinteren Bereich. Dort findet der ein oder andere bestimmt ein Fundstück. Von Kleidung bis hin zur alten Schaltplatten ist alles dabei. Das schönste Schmuckstück ist das Klavier, wo sich jeder dran bedienen darf und einem beim essen etwas vorspielen kann. Herrliche Atmosphäre! Die Preise sind angenehm und bezahlbar, sowohl für das leckere Essen, als auch für den Kunstmarkt. Wie schon mit dem Unperfekthaus hat Reinhard Wiesemann auch mit dem GeKu (Generationenkult) ein weiteres Einzelstück geschaffen.

Link zur Website: Konsumreform

Weitere Artikel über das Kulturcafé:
Prinz Essen
Der Westen
Standort

Wir haben und für die leckeren Blechkartoffeln, die mit Thymian gewürzt waren, sowie eine Paprika Zucchini Quiche und ein Salat mit selbst gemachten Honey Dressing, entschieden. TOP! Wie Ihr seht sind die Portionen großzügig und machen satt.

20140711-011655-4615510.jpg

af05580fe9

Guten Appetit!
Eure B

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s